Motivation

Zwei Jahre vor diesem runden Geburtstag hat es in meinem Leben ziemlich geruckelt. Was sich als Hoffnung darstellte, entpuppte sich als Enttäuschung. Was ich als Verlust empfand, verwandelte sich in einen Gewinn. Auf jeden Fall bekam ich eine Chance. Ich konnte mir ein neues Leben gestalten, mit der Offenheit der Jugend und der Erfahrung des Mittelalters. Das war aufregend und ist es noch immer. Trotzdem machte ich die Erfahrung, dass diese gelebte Freiheit verwirrend auf meine Umwelt wirkte. Ich entsprach damit ganz und gar nicht dem Bild einer Frau meines Alters. Und ich fand heraus, dass vielen Frauen gerade in der Lebensmitte oft der Mut fehlt, für sich, ihre Wünsche, Hoffnungen und Sehnsüchte einzustehen. Sie zu stärken, ist seitdem Wind unter meinen Flügeln.