„Keine Angst vor Langeweile“

Renata Eisen-Schatz liebt ihre Unabhängigkeit und Freiheit. Die künstliche Distanzierung zwischen den Menschen macht ihr zu schaffen.

VOLL50: Was empfindest Du mit Voll50 als Gnade?

RENATA EISEN-SCHATZ: Diese Frage musste ich tatsächlich mehrmals lesen, und es kam so überhaupt keine Antwort in mir hoch. Selbst die Definition von Gnade hat kein Ergebnis gebracht, Fazit: Ich sehe in meinem Leben keine Gnade, weil ich auch nicht empfinde, dass mir etwas zugeflogen ist oder geschenkt wird. Alles, was ich bekomme, ist das Ergebnis von Vorherigem. Entweder habe ich es mir erarbeitet, erkämpft oder es ist das Resultat aus meinem bisherigen Tun. Es gibt für mich nur göttliche Gnade und auf die hoffe ich schon, weil sicher nicht immer alles richtig oder in göttlichem Sinne war, und um Gnade und Schutz von oben bitte ich definitiv regelmäßig.

VOLL50: Trauert man um Tiere genauso wie um Menschen?

RENATA EISEN-SCHATZ: Ich selber hatte nie eigene Haustiere außer einem Wellensittich im Kinderalter, aber ich habe furchtbar gelitten, als die Meerschweinchen meiner Tochter – noch dazu an einem Tag – gestorben sind. Ja, und die Trauer hat schon einige Zeit angedauert, und sie fehlen uns heute noch. Vollstes Verständnis habe ich für die Trauer von Menschen, die lange Zeit mit einem Tier gelebt, es sicher sehr geliebt haben, und ja, ich verstehe diese Trauer sehr gut. Ich denke, dass jeder Verlust eines geliebten Wesens, egal ob Tier oder Mensch, zu einer Trauer führt und die Intensität davon abhängt, wie sehr man geliebt hat. Früher hätte ich gesagt, dass wohl ein Unterschied sein muss, „es ist ja nur ein Tier“ – das sehe ich mittlerweile anders und respektiere, dass manche Menschen Tiere mehr lieben als andere Zeitgenossen, ist ja oft verständlich.

VOLL50: Wo hast Du mit Voll50 Deine persönliche Sonne aufgehängt?

RENATA EISEN-SCHATZ: Meine große Freude liegt in der Unabhängigkeit und dem Freisein. Beides hatte ich nicht einmal vor der Gründung der Familie, weil ich als Workaholic nicht frei, sondern ständig mit meiner beruflichen Karriere beschäftigt war. Trotz meiner Jobs bin ich jetzt aber frei! Ich bestimme, was ich wann tue und genieße es sehr. Diese Freiheit ist wahrscheinlich auch der Grund dafür, warum ich kein Haustier habe. Ich möchte noch viel erleben, viel reisen, und ich habe keine Angst vor Langeweile, wenn es mal beruflich so etwas wie ein Ende gibt, denn es gibt noch so viel zu tun.

VOLL50: Wann empfindest Du emotionale Wärme?

RENATA EISEN-SCHATZ: Wenn ich Zeit mit meinen liebsten Menschen verbringe, meine Familie um mich habe, Freundschaft spüre, gemeinsam lachen kann oder auch bei manchen Blicken von Menschen oder sogar Tieren. Die können einen oft sehr emotional anschauen, und das wärmt mein Herz. Ich spüre es aber auch, wenn ich schöne Musik höre oder mich zum Beispiel ein Kind umarmt. Ich arbeite auch ehrenamtlich in einem Lerncafé und bis vor Corona war es unbeschreiblich schön, weil sich die Kinder sehr oft mit Umarmungen bei mir bedankt haben. Es ist furchtbar, dass es so etwas kaum noch gibt. Diese Distanzierung seit Covid-19 macht mir sehr zu schaffen und zeigt mir erst, wie sehr ich Umarmungen und Nähe von anderen brauche.

VOLL50: Wie hat sich voll50 mit voll30 angefühlt?

RENATA EISEN-SCHATZ: Diese letzte Frage brachte ein großes Stirnrunzeln, denn ich hatte doch tatsächlich mit Voll30 keinen Kontakt mit voll50jährigen Frauen, außer innerhalb der Familie. Familie fühlt sich anders an, es gibt kein Alter, wobei meine Tante immer viel „jünger“ als meine Mutter war, obwohl sie nur zwei Jahre trennen. Sonst kann ich mich mit Voll30 eigentlich nur an Voll50-Männer erinnern, weil sie Kontakt zu mir gesucht, mich eingeladen haben oder weil ich eben in einer beruflichen Männer-Domäne mit ihnen zu tun hatte. Ich habe mich mit manchen gut verstanden, aber sie waren mir immer zu alt – eine interessante Erkenntnis, wo ICH doch jetzt voll50 bin!!! Aber auch eine Erklärung, weshalb die Männer in meinem Leben immer jünger waren als ich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.